10 Tipps zum Pflegegradmanagement für die, die oft zu kurz kommen

Zielgruppe

Führungskräfte in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten

Inhalte

Die, die oft zu kurz kommen – das sind Pflegebedürftige mit Demenz, mit psychischen Erkrankungen und Doppeldiagnosen. Der neue Pflegebegriff und das NBI sind damit angetreten, Menschen mit Demenz und deren soziale Teilhabe stärker berücksichtigen zu wollen. Mit einer großen Studie konnte anhand von 51 Einrichtungen gezeigt werden, dass Pflegebedürftige mit herausforderndem Verhalten oft nur Pflegegrad 3 bekommen. In Arbeitsgruppen des BMG wird derzeit nach Lösungen gesucht.

  • Einführung in die Ergebnisse der Studie
  • Erfahrungsaustausch im Pflegegradmanagement (nach der Methode des IQM Demenz)
  • Vermeidung typischer Fehler
  • die „Denke und Geheimformel“ des NBI
  • Höherstufungen erreichen und Umgang mit Widersprüchen

 

Dozent

Martin Hamborg
Dipl. Psychologe, Supervisor, Experte für Demenz und Gerontopsychiatrie, Fachberater IQM Demenz, Autor

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

26.03.2020

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.30 Uhr

Kosten

150 Euro, 130 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

27.02.2020
Fortbildungspunkte
8
8