»Hingucken statt weggucken« – psychisch belastete Mitarbeitende führen

Zielgruppe

Führungskräfte in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten, Krankenhäusern und Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Inhalte

Unruhe, Angst, Aggression oder Rückzug von Teammitgliedern erschweren eine konstruktive
Zusammenarbeit.

Im Fokus dieses Seminars stehen Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit akut psychisch belasteten Mitarbeitenden. Anhand von Praxisbeispielen lernen Sie, verschiedene Symptome rechtzeitig zu erkennen und angemessen zu handeln. Sie erhalten Tipps, was Sie in einem Gespräch beachten sollten, wie Sie sich selbst schützen und wie Sie in Ihrer Führungsrolle bleiben.

 

Dozentin

Gabriele Hradetzky
Dipl.-Betriebswirtin, Dipl.-Sozialpädagogin, Zert. Mediatorin (BMWA), Zert. Logotherapeutin (DGLE), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dauer

16 Unterrichtseinheiten

Datum

14.09.2020 bis 15.09.2020

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.15 Uhr

Kosten

350 Euro, 330 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

17.08.2020
Fortbildungspunkte
10
16