Leitungsqualifizierung Aufbau

Kurs LA 20/1

Zielgruppe

Zugelassen werden kann, wer eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung in einem pflegerischen, pädagogischen, therapeutischen, medizinisch-technischen oder kaufmännischen Beruf hat und über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung verfügt. Zusätzlich muss die „Leitungsqualifizierung Basis“ oder eine vergleichbare Qualifikation nachgewiesen werden

Inhalte

In der Aufbauqualifizierung werden die Schwerpunkte und Inhalte der Basisqualifizierung vertiefend und erweitert bearbeitet.

Schwerpunkte

  • Personalmanagement und Personalentwicklung, z. B. Personalgewinnung, -auswahl und -beurteilung, Onboarding, Einarbeitungskonzepte, Mitarbeiterbindung
  • vertiefendes Arbeitsrecht, Patienten- und Bewohnerrecht
  • Vorbereitung auf Vergütungsverhandlungen, Grundlagen des Controllings, Finanzierung und Personalkalkulation
  • Qualitätsmanagement, z. B. Risiko- und Beschwerdemanagement, Hygienemanagement, Leitlinien und Standards z. B. Implementierung der nationalen Expertenstandards
  • externe Qualitätsprüfungen
  • Marketing, Unternehmensführung, Managementkonzepte
  • Kommunikation und Argumentation
  • Konfliktmanagement, z. B. Deeskalation und Mobbing
  • Besprechungswesen, Präsentation und Moderation
  • Pflegewissenschaft, Betreuungskonzepte

 

Kursleitung
Christiane Kallenbach
Pflegedirektorin, systemischer Coach, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Referententeam

 

Anmeldeunterlagen

  • tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild in Farbe
  • beglaubigte Kopie der Berufsurkunde oder einfache Kopie und Vorlage des Originals zu Kursbeginn
  • Nachweis einer mindestens 2-jährigen Tätigkeit im Ausbildungsberuf
  • Nachweis Abschluss „Leitungsqualifizierung Basis“ oder vergleichbarer Abschlüsse

Dauer

300 Unterrichtseinheiten plus 40 Stunden berufspraktische Anteile

Datum

17.08.2020 bis 04.06.2021

Uhrzeit

von 8.30 bis 16.00 Uhr

Blöcke

  1. 17.08.–21.08.2020
  2. 28.09.–02.10.2020
  3. 09.11.–13.11.2020
  4. 07.12.–11.12.2020
  5. 25.01.–29.01.2021
  6. 12.04.–16.04.2021
  7. 31.05.–04.06.2021

Kosten

2.950 Euro, 2.750 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie, zzgl. Prüfungsgebühren

Abschluss

Staatliche Anerkennung

Anmeldeschluss

06.07.2020
Fortbildungspunkte
30
300