Neues Prüfverfahren der Wohn- und Pflegeaufsicht in Hamburg

Zielgruppe

Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen, Qualitätsmanagementbeauftragte, Interessierte aus Wohneinrichtungen wie z. B. Pflegeheime, Servicewohnanlagen wie „Betreutes Wohnen“, Wohngemeinschaften für pflegebedürftige und behinderte Menschen, Gasteinrichtungen sowie ambulante Pflegedienste und Dienste der Behindertenhilfe

Inhalte

Speziell für Hamburg wurden seit Februar 2019 die Prüfungen der Wohn- und Pflegeaufsicht umfangreich verändert; u. a. wurden die Regelprüfungen der stationären Einrichtungen von der Aufsichtsbehörde an den MDK Nord übertragen. Diese Veränderungen betreffen insbesondere die Zuständigkeiten, Durchführungsverfahren und Veröffentlichung der Prüfergebnisse, worüber Sie dieses Seminar, auf Grundlage der neuen Wohn- und Betreuungsdurchführungsverordnung (WBDurchfVO) vom 6. Februar 2019 zum Hamburgischen Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz, informiert.

Das Seminar unterstützt Führungskräfte in Hamburg bei der Vorbereitung auf die neuen Regelprüfungen, anlassbezogene und risikoorientierte Prüfungen, sowie den Umgang mit den veröffentlichten Prüf- und Befragungsergebnissen.

Es wird auch der Besuch der Veranstaltung „Prüfbesuch des MDK nach den neuen QPR“
am 27.02.2020 empfohlen.

 

Dozentin

Elke Maria Reinhardt
M.Sc.N., Pflegedienstleitung, Gesundheits- und Krankenpflegerin, EFQM Assessorin, QMB, Auditorin DIN EN ISO 900

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

28.01.2020

Uhrzeit

von 8.30 bis 16.00 Uhr

Kosten

130 Euro, 110 Euro Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

06.01.2020
Fortbildungspunkte
8
8