Wenn Frau Müller nicht mehr singt – Musiktherapie bei schwerer Demenz

Termin 2

Zielgruppe

Mitarbeitende in der sozialen Betreuung

Inhalte

Dass Musik in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz eine wichtige Rolle spielt und ein „Türöffner“ ist, wissen wir zum Glück, und sie wird in vielen Bereichen angewendet.

Ein Wendepunkt kommt häufig, wenn die Erkrankung so weit fortschreitet, dass die Kontakt-, Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten stark eingeschränkt sind und eine weitgehende Immobilität vorherrscht.

Was kann man dann tun? Damit beschäftigt sich dieses Seminar.

 

Dozentin

Mirjam Blümel
Dipl.-Musiktherapeutin (FH), Sängerin und Gesangslehrerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

23.04.2020

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten

130 Euro, 110 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

26.03.2020
Fortbildungspunkte
8
8