Wertschätzung im Tanz – raus aus dem Kopf, rein in den Körper

Termin 4

Zielgruppe

Mitarbeitende in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten, Krankenhäusern und Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Inhalte

Wertschätzung ist die Basis für einen guten Kontakt zu uns selbst und daraus folgend zu unseren Pflegekund/innen und anderen Menschen mit all ihren Facetten. In diesem Kurs soll im Sinne der gewaltfreien Kommunikation Wertschätzung für sich selber erfahren werden, um so gestärkt wieder in Kontakt mit sich und anderen Menschen zu kommen.

Im Emotional Dance Process® kann diese Wertschätzung spürbar werden, um für den Alltag mit all seinen Herausforderungen gestärkt zu bleiben oder im freien Tanz neue Kraft zu tanken. Dabei spielt es keine Rolle, ob bereits Erfahrungen mit Tanz oder der gewaltfreien Kommunikation vorhanden sind. Auch die körperliche Konstitution ist zweitrangig. Einzige Voraussetzung ist, sich ohne Erwartungen und Konzept in Bewegung zu begeben.

Der Emotional Dance Process® ist eine kreative und tanztherapeutische Methode. Sie gibt Raum, unseren eigenen Impulsen in die Bewegung zu folgen und uns auf diesem Weg tanzend weiterzuentwickeln. Wichtig dabei ist, dass wir uns dabei immer in einem wertfreien und geschützten Raum bewegen.

 

Dozentin

Carla Schäfer
Tanzpädagogin, ganzheitlicher Coach

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

26.11.2020

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten

130 Euro, 110 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

29.10.2020
Fortbildungspunkte
8
8