Berufsbegleitende Qualifizierung zur Betreuungskraft § 53c SGB XI

Zielgruppe

Menschen, die bereits Erfahrungen in der Betreuung von alten Menschen mit und ohne Demenz erworben haben. Ein mindestens fünftägiger praktischer Einsatz ist nachzuweisen.

Inhalte

In Anlehnung an die Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes werden folgende Inhalte
vermittelt:


Modul 1 Basismodul
• Grundlagen der Kommunikation und Interaktion sowie Besonderheiten in der Kommunikation
mit den genannten Bewohner/innen
• Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation sowie der Hygieneanforderungen
an Betreuungskräfte
• Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen,
geistige Behinderungen, typische Alterskrankheiten
• Verhalten in Notfallsituationen


Modul 2 Aufbaukurs
• Vertiefen der Kenntnisse, Methoden, Techniken über das Verhalten, die Kommunikation,
die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Personen
• Beschäftigungsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung, biografische Arbeit
• Sterben, Tod und Trauer
• Kommunikation und Zusammenarbeit im Team und mit den Angehörigen

 

Verantwortliche Koordinatorin und Kursleitung
Christel Ludewig und praxiserfahrenes Referententeam

Hinweis

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Albertinen-Akademie statt.

Dauer

120 Unterrichtseinheiten

Datum

06.05.2019 bis 27.09.2019

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.30 Uhr

Blöcke

1. 06.05.–10.05.2019
(Albertinen-Akademie)
2. 01.07.–05.07.2019 (DFA)
3. 26.08.–30.08.2019
(Albertinen-Akademie)
4. 23.09.–27.09.2019 (DFA)

Kosten

1.150 Euro,
1.050 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Kolloquium und Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

08.04.2019
Fortbildungspunkte
20
120