Ideenreich und kreativ – 17 neue Betreuungskräfte nach § 53c präsentieren Beschäftigungsangebote für Hochbetagte und Menschen mit Demenz

Am 01.Dezember 2017 präsentierten 17 Absolvent/innen unter der Leitung von Frau Christel Ludewig von der DFA die vielfältigen Aufgaben ihres Berufsalltages.

 

Mit viel Engagement und Kreativität präsentierten die Teilnehmenden ihre Lernerfolge und motivierten alle Anwesenden, an den Aktivitäten teilzunehmen. Es begann mit der Vorstellung von Angeboten zum Thema Bewegung und Musik. Die nächste Gruppe zeigte, wie Backen gerade in der Adventszeit zu einem besonderen Höhepunkt in der Pflegeeinrichtung werden kann und was dabei zu beachten ist. Anschließend wurde vermittelt, wie mit Menschen mit kognitiven Einschränkungen kreativ ein Adventskranz gelegt werden kann und wie dabei alle Sinne angeregt werden. Eine weitere Gruppe lud zu einer Nikolausfeier mit Stollen, Rätseln, Gedichten und Liedern ein. Anschließend wurden unter dem Thema „Die vier Jahreszeiten“ verschiedene kreative Angebote gezeigt, die u. a. auch die Orientierung fördern können. Den Abschluss bildete eine Klangreise, mit der Imagination eines entspannenden Ausflugs an Meer.

 

Mit diesen Präsentationen verabschiedeten die Kooperationspartner DFA und Albertinen-Akademie die neuen Betreuungskräfte nach § 53c und wünscht ihnen für die weitere berufliche Laufbahn alles Gute.

 

Für 2018 sind wieder neue Kurse zur Qualifizierung geplant. Näheres entnehmen Sie bitte dem Angebot in dem Bereich „Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung“.