Instrumente des Controllings verstehen und nutzen

Zielgruppe

Leitungen von Stationen oder Funktionseinheiten (Labor, Röntgen, Physiotherapie etc.) im Krankenhaus sowie interessierte Mitarbeitende.

Inhalte

Pflegerische Leitungen im Krankenhaus werden zunehmend auch daran gemessen, wie wirtschaftlich sie im Umgang mit Ressourcen handeln. Für diese Aufgabe ist es hilfreich, die Möglichkeiten und Informationen des Controllings zu nutzen. Dieses Seminar gibt in verständlicher Form einen Einblick in den Aufbau der Kosten- und Leistungsrechnung und
stellt Instrumente des Controllings praxisnah vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in den Möglichkeiten der Erfassung und Bewertung von Leistungen in der Pflege. 

• Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
• Die Systematik von Kostenarten, die Hierarchie von Kostenstellen, das System der
innerbetrieblichen Leistungsverrechnung
• Benchmarking
• Steuerungskennzahlen (exemplarisch)
• Kalkulationsschema der DRGs
• Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Erlös- und Kostensituation der Station,
bzw. Funktionseinheit
• Berücksichtigung von Pflege im DRG-System und relevante Systeme wie z.B. PKMS,
ePA-AC, LEP
• aktuelle Entwicklungen zur Kalkulation von Pflege

 

Verantwortliche Koordinatorin und Dozentin

Birgit Szezinowski
Dipl. Betriebswirtin, Dipl. Pädagogin, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hinweis

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung an.

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

28.08.2019

Uhrzeit

von 8.30 bis 16.00 Uhr

Kosten

130 Euro,
110 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie,
inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

31.07.2019
Fortbildungspunkte
8
8