Kraftvoll durch den Führungsalltag – den täglichen WahnSiNN managen

Zielgruppe

Leitungskräfte und Fachkräfte in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Pflegediensten, Krankenhäusern und Einrichtungen der Eingliederungshilfe.

Inhalte

Die Arbeitswelt 4.0 verändert die Zusammenarbeit in Unternehmen tiefgreifend, schnell und nachhaltig. Für eine Führungskraft bedeutet das, in einem unsicheren Umfeld Entscheidungen zu treffen und Verantwortung an die Mitarbeiter abzugeben. Hierzu braucht sie eine hohe Flexibilität und Stabilität sowie Vertrauen in die Selbstorganisationsfähigkeit ihres Teams.


Ziele
1. Die Stärkung einer klaren inneren Haltung zur Entwicklung der eigenen Anpassungsfähigkeit
ohne die eigene Identität zu verbiegen.
2. Die Wahrnehmung des Menschen mit ihren Bedürfnissen nach Sinnhaftigkeit. Beide Punkte tragen wesentlich dazu bei, einen konstruktiven Prozess in der Zusammenarbeit auszulösen.


• Führen auf Augenhöhe
• Balance zwischen Stabilität und Flexibilität entwickeln
• Motivation und Leistungsstärke durch sinnhafte Arbeit fördern
• Selbstorganisation von Teams fördern
• Entwicklung einer Vertrauenskultur

 

 

Verantwortliche Koordinatorin

Christiane Kallenbach
 

Dozentin

Gabriele Hradetzky

Dipl.-Betriebswirtin, Dipl.-Sozialpädagogin, Zertifizierte Mediatorin (BMWA), Zertifizierte Logotherapeutin (DGLE), Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dauer

16 Unterrichtseinheiten

Datum

08.05.2019 bis 09.05.2019

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.30 Uhr

Kosten

260 Euro,
240 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie, inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

10.04.2019
Fortbildungspunkte
10
16