Krippe, Kreuz und Erntekrone – christliche Feste gestalten

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, therapeutische und psychosoziale Berufsgruppen, Betreuungskräfte, Ehrenamtliche/Freiwillige.

Inhalte

Im Verlauf eines Jahres gibt es eine Vielzahl wiederkehrender christlicher Feiertage. Für die Menschen in Pflegewohneinrichtungen bieten sie eine Struktur sowie eine Alltagsabwechslung und sind mit vielen Erinnerungen verbunden. Auf Grund der immer stärker werdenden Verweltlichung tritt die eigentliche Bedeutung der Feste immer mehr in den Hintergrund. Ziel des Seminars ist es, sich auf den christlichen Ursprung der Feste zu besinnen und alte Traditionen aufleben zu lassen.

Inhalte sind u. a.

• Entstehung und Bedeutung der Feste im Kirchenjahr
• Brauchtum und Symbole in Form von Texten, Musik, Dekoration, Mahlzeiten, u. a.
• organisatorische Rahmenbedingungen zur Gestaltung von Festen
• exemplarische Gestaltung von Angeboten

 

 

Verantwortliche Koordinatorin und Dozentin

Christel Ludewig

Lehrerin für Pflegeberufe, zertifizierte Kursleitung nach dem Basiscurriculum Palliative Care (Kern, Müller, Aurnhammer), Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Hinweis

Diese Fortbildung bieten wir auch als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung an.

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

29.10.2019

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.30 Uhr

Kosten

130 Euro,
110 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie, inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

01.10.2019
Fortbildungspunkte
8
8