Rezertifizierung Wundexperte ICW®: Débridement und Exsudatmanagement Praxisworkshop zum Thema Exsudatmanagement und zum chirurgischen Débridement an Biomaterial

Zielgruppe

Wundexperten/innen (ICW) und Interessierte aus dem Wundmanagement, Gesundheitsund
Krankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen, Fachkräfte Pflege/Betreuung.

Inhalte

Chronische Wunden gehören zu den schwierigsten Herausforderungen in der Versorgung von Patienten. Viele Faktoren, wie z. B. eine ungenügende Stoffwechseleinstellung, fehlende Durchblutung oder eine Infektion, tragen dazu bei, dass eine Wunde nicht oder nur schlecht heilt. Aber auch die lokale Wundversorgung ist komplex. Die Materialflut im Bereich der modernen Versorgung chronischer Wunden wächst unaufhaltsam. Das trägt dazu bei, dass viele Versorger den Überblick über Produkte und Methoden verlieren. Mit den Produkten und Methoden „Wundreinigung“ und „Exsudatmanagement“ werden im Seminar zwei wichtige Säulen der Wundtherapie beleuchtet und von den Teilnehmenden praktisch erfahren.


Block I: Exsudatmanagement – Theorie und Praxis (4 UE)

• Wundexsudat und seine Bedeutung für die Wundheilung
• Überblick über Produkte des Exsudatmanagements und ihre Leistungsmerkmale
• Kosten von Wundauflagen
• Preis-Leistungsverhältnis
• Workshop: Gruppenarbeit mit praktischen Exsudattestungen


Block II: Wundreinigung – nur eine saubere Wunde kann heilen (4 UE)

• Biofilm und Wundbeläge, Fibrin und Nekrosen
• Bedeutung der Wundreinigung
• Methoden und Konzepte
• Produkte in Theorie und Praxis
• Workshop: Praktische Experimente mit Biomaterialien

Hinweis

Diese Weiterbildung findet in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH (DBZ) statt. Die Bearbeitung der Anmeldungen erfolgt durch die DFA.
Veranstaltungsort ist ebenfalls die DFA, Weidestraße 132, 22083 Hamburg.

 

Besonderheiten/Anmerkungen
Im praktischen Teil werden mit Skalpellen, Curetten, Pinzetten, scharfen Löffeln und anderen Gerätschaften verschiedene Biomaterialien bearbeitet. Dem Teilnehmer soll ein Gefühl für die Abtragung toten Gewebes vermittelt werden.
• Bitte gut waschbare Bekleidung tragen (oder mitbringen)!
• Einmalkittel und Handschuhe werden gestellt
• Bei Anmeldung erklären die Teilnehmenden mit ihrer Unterschrift, dass alle Ansprüche wegen Verletzungen im Rahmen praktischer Experimente ausgeschlossen sind.

Verantwortliche Koordinatorin

Monja Johnsen

Dozent

– Werner Sellmer – Fachapotheker für klinische Pharmazie, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e.V.

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

20.11.2019

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten

185 Euro,
165 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie, inkl. Seminarunterlagen, Verbrauchsmaterial und Pausengetränke

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

23.10.2019
Fortbildungspunkte
8
8