Spielräume gestalten, erfahren und nutzen

Der Alltag in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten ist meist durch feste Strukturen und Regeln gekennzeichnet. Es scheint keine Möglichkeiten zu geben, Abläufe freier zu gestalten. Oder doch?

 

Anlässlich der Veröffentlichung unseres Seminarprogramms 2019 gaben unsere Kolleginnen am 25. September einen Einblick in ihre Fachbereiche. Es hat sich in der Arbeit mit den Teilnehmenden immer wieder gezeigt, dass sich viele Pflegekräfte von sich aus schon kleine Freiräume suchen, aber dass mit diesem Thema noch nicht offensiv und kreativ genug umgegangen wird. In den Fort- und Weiterbildungen finden sich viele neue und bewährte Ansatzpunkte, die eigene Arbeit mit Wissen, Kompetenzen und Kreativität zu bereichern.

 

Dass Spielräume nicht nur geschaffen werden müssen, sondern dass man sie dann auch ausfüllen muss, machte Prof. Dr. Jan Sonntag deutlich. Unter dem Motto „DFA swings“ fanden sich die Gäste in einer Musik-Performance wieder. Unter der Leitung von Jan Sonntag wurden Begriffe aus dem neuen Programm, gezischt, gerufen, hell oder tief intoniert. Dabei zeigte sich sowohl akustisch als auch ganz praktisch: Das neue Programm 2019 ist sehr komplex und vielfältig –doch dabei äußerst „stimmig“. 

 

Das Seminarprogramms 2019 finden Sie hier.