Weiterbildung Basiskurs Wundexperte ICW

Zielgruppe

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Arzte/Ärztinnen, Arzthelfer/innen, Apotheker/innen, Diabetesfachberater/innen, Podolog/innen

Inhalte

Im Basiskurs Wundexperte ICW werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Nationaler Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ (DNQP)
  • Anatomie und Physiologie der Haut
  • Wundarten und -heilung
  • Wundbeurteilung und -dokumentation
  • Dekubitus (-prophylaxe)
  • Ulcus Cruris (-prophylaxe) und Kompression
  • Verbandversorgung
  • Schmerz (-entstehung, -assessment, -therapie)
  • Hygiene
  • Ernährung
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Rechtliche Aspekte rund um die Wundversorgung
  • Anforderungen an Hospitation (-bericht)

Die Inhalte des Basiskurses ICW basieren auf dem Curriculum der ICW e.V.

 

Pädagogische Seminarleitung
Maria Schommler, DBZ Schwerin

 

Fachliche Seminarleitung
Kerstin Protz

 

Koordinatorin
Monja Johnsen

 

Dozent/innen

Kerstin Protz
Krankenschwester, Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen, Wundexpertin ICW e.V., Mitglied der DNQP Arbeitsgruppe des nationalen Expertenstandard
„Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“

 

Werner Sellmer
Fachapotheker für klinische Pharmazie, Vorstandsmitglied Wundzentrum Hamburg e.V.

Hinweis

Diese Weiterbildung findet in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Bildungs-Zentrum (DBZ) Mecklenburg Vorpommern statt. Die Bearbeitung der Anmeldungen erfolgt ausschließlich über Schwerin. Bitte melden Sie sich direkt im DBZ an.

 

Anmeldung
bis 17.07.2017 bitte direkt am DBZ
Schwerin

 

Diakonisches BildungsZentrum
Mecklenburg-Vorpommern gGmbH (DBZ),

 

Körnerstrasse 7
19055 Schwerin

 
Telefon 0385/50 06-155
Telefax 0385/50 06-300

 

www.diakonisches-bildungszentrum.de

 

Fortbildungspunkte
Bitte im DBZ erfragen

Dauer

56 Unterrichtseinheiten Theorie, 2 Tage Hospitation, 1 Tag schriftliche Prüfung, Abgabe eines Hospitationsberichtes erfolgt innerhalb von längstens 3 Monaten nach der schriftlichen Prüfung

Datum

21.08.2017 bis 19.09.2017

Uhrzeit

von 9.00 bis 16.30 Uhr

Blöcke

21.08.2017
22.08.2017
29.08.2017
30.08.2017
04.09.2017
05.09.2017
18.09.2017
20.09.2017 (Prüfung)

Kosten

935 Euro, für Mitarbeitende aus Mitgliedseinrichtungen des Diakonischen Werkes Hamburg wird der Teilnehmerbeitrag anlässlich einer Spende auf 435 Euro reduziert.
In den Lehrgangsgebühren sind Arbeitsmaterialien, Skripte, das Buch „Moderne Wundversorgung“, alle Prüfungs- und Zertifizierungskosten sowie Getränke (Kaffee und Tee) während des Kurses enthalten.

Abschluss

Zertifikat entsprechend ICW/TÜV
Fortbildungspunkte