Weiterbildung »Personal- und Qualitätsmanagement« für nachgeordnete Leitungen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Kurs NGL EH 4/19

Zielgruppe

Fachkräfte gemäß § 5 Abs.4 der WBPersVO mit einer abgeschlossenen dreijährigen Ausbildung, z.B. Heilerzieher/innen, Erzieher/innen, Heilpädagogen/innen, die über eine zweijährige Berufserfahrung verfügen.

Inhalte

Mitarbeitende in der Funktion einer Assistenz- und Teamleitung, einer Wohngruppenleitung oder einer vergleichbaren Aufgabe in einer Einrichtung der Eingliederungshilfe stehen oft vor komplexen Herausforderungen als Leitungskraft. Diese Fortbildung begleitet die Teilnehmenden sehr praxisnah in ihrer Leitungsrolle. Neben der Vermittlung zentraler Themen des Personal- und Qualitätsmanagements stehen die Reflexion des eigenen Leitungshandelns mit Hilfe der kollegialen Beratung sowie die Bearbeitung von komplexen Praxisaufträgen im Mittelpunkt.


Kommunikation


• Gesprächsführung
• Konfliktgespräche
• Feedback
• Kollegiale Beratung


Personalmanagement


• Einarbeitungskonzepte
• Personalbedarfsplanung
• Personalentwicklung


Qualitätsmanagement


• Qualitätssicherungssysteme
• Instrumente des QM
• Einhaltung von Qualitätsstandards


Recht


• Grundlagen des Arbeitsrechts
• Haftungsrecht, Delegation
• strafrechtlich relevante Situationen
• Bundesteilhabegesetz

Hinweis

Diese Fortbildung erfüllt hinsichtlich Inhalt und Umfang die Anforderungen der Wohn- und Betreuungspersonalverordnung (WBPersVO) nach § 8 Absatz 2 Nummer 2 in Verbindung mit Absatz 4 (WBPersVO).

Anmeldeunterlagen
• tabellarischer Lebenslauf
• Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit

Verantwortliche Koordinatorin

Birgit Szezinowski Dipl. Betriebswirtin, Dipl. Pädagogin, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Dozent

– Manuela Engelke – M.A. Erwachsenenbildung, Dipl. Betriebswirtin (FH)

Dauer

150 Unterrichtseinheiten

Datum

21.01.2019 bis 27.11.2019

Uhrzeit

von 08:30 bis 16:00 Uhr

Blöcke

1. 21.01.–23.01.2019
2. 27.03.–29.03.2019
3. 24.06.–26.06.2019
4. 02.09.–04.09.2019
5. 21.10. und 23.10.2019

Kollegiale Beratung
27.02.2019
8.30 bis 12.30 Uhr
08.05.2019
8.30 bis 12.30 Uhr
08.08.2019
8.30 bis 12.30 Uhr
27.11.2019
Achtung: 14.00 bis 16.00 Uhr

Kosten

1.300 Euro,
1.100 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie, inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Abschluss

Zertifikat

Anmeldeschluss

10.12.2018
Fortbildungspunkte
20
150