Weiterbildung zur Einrichtungsleitung

Kurs EL 19/2

Zielgruppe

Staatlich anerkannte Altenpfleger/innen, Gesundheits-, Kranken- und Kinderpfleger/innen, die über einen erfolgreich bestandenen Abschluss zur „Leitenden Pflegefachkraft“ in einem Umfang von 800 Unterrichtseinheiten verfügen.  Alternativ gilt der Nachweis einer sozialpädagogischen oder betriebswirtschaftlichen Ausbildung mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen, in Krankenhäusern oder in Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Die Zulassung erfolgt in diesen Fällen nach einem Beratungsgespräch und vorbehaltlich der Zustimmung durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz.

Inhalte

Weiterführende und vertiefende Qualifizierung zur Übernahme von strategischen Leitungsaufgaben in Wohneinrichtungen, Servicewohnanlagen, Gasteinrichtungen, Pflegediensten und Diensten der Behindertenhilfe.


Themenschwerpunkte:

• Personalmanagement
• rechtliche Grundlagen
• Betriebswirtschaft/Controlling
• Kalkulation von Leistungen
• Qualitätsmanagement/Zertifizierungen/Risikomanagement
• Care- und Casemanagement
• Leitbildentwicklung/Changemanagement
• Unternehmensführung- und steuerung
• PR und Öffentlichkeitsarbeit
• kollegiale Beratung

 

 

Verantwortliche Koordinatorin und Kursleitung

Birgit Szezinowski

Dipl. Betriebswirtin, Dipl. Pädagogin, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hinweis

Diese Qualifizierung wird von der HPG gefördert. Mehr Informationen finden Sie im Reiter "Service" unter „Fördermöglichkeiten“ oder unter www.info-altenpflege.de

 

Anmeldeunterlagen
• tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild in Farbe
• beglaubigte Kopie der staatlichen Anerkennung/des Berufsabschlusses oder einfache Kopie und Vorlage des Originals in der Seminarverwaltung
• Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit in der Pflege
• Nachweis über die Qualifikation zur „Leitenden Pflegefachkraft“ (800 Unterrichtseinheiten) oder einer vergleichbaren Qualifikation.

Dauer

400 Unterrichtseinheiten

Datum

18.03.2019 bis 06.03.2020

Uhrzeit

von 8.30 bis 16.00 Uhr

Blöcke

1. 18.03.–22.03.2019
2. 06.05.–10.05.2019
3. 01.07.–05.07.2019
4. 19.08.–23.08.2019
5. 14.10.–18.10.2019
6. 09.12.–13.12.2019
7. 20.01.–24.01.2020
8. 02.03.–06.03.2020


1 Studientag Mai/Juni
5 Tage Hospitation Aug.–Okt.
1,5 Tage Studienzeit Aug.–Okt.
5 Tage Studienzeit Okt.–Jan.
13.11.2019 Präsenzstudientag

Kosten

3.200 Euro, zzgl. Prüfungsgebühren, inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Abschluss

Staatliche Anerkennung

Anmeldeschluss

04.02.2019
Fortbildungspunkte
40
400