Erhebung der Pflegebedürftigkeit bei Klienten der Eingliederungshilfe

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Eingliederungshilfe und Sozialpsychiatrie, wie Sozialarbeit, Assistenz, Heilerziehung, Heilpädagogik, Sozialpädagogik, Erziehung, Psychologie, Gesundheits- und Krankenpflege und Altenpflege, sowie Interessierte anderer Berufsgruppen

Inhalte

Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) machen vermehrt Klienten der Eingliederungshilfe zu Leistungsempfängern der Pflegeversicherung. In diesem Seminar erhalten Sie einen praxisnahen Überblick zum Eingruppierungsverfahren und beleuchten kritisch die möglichen Schnittstellen der Systeme und den Handlungsbedarf für Ihre Einrichtung.

 

Dozent/innen

Marina Oehlenschläger
Gesundheits- und Krankenpflegerin, Qualitätsmanagerin, Sozialpädagogin

Thomas Vonhof
Langjährige Führungskraft in der Hamburger Eingliederungshilfe

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Datum

18.08.2020

Uhrzeit

von 8.30 bis 16.00 Uhr

Kosten

130 Euro, 110 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldeschluss

21.07.2020
Fortbildungspunkte
8
8